In einem tiefen, dunklen Wald 

Ein zauberhaftes Märchen für kleine Zwerge und ausgewachsene Riesen ab 6 Jahren

 von Paul Maar und Rainer Lewandowski 

Regie: Stephan Rumphorst



Erstmalig wagt sich das Theater36 e.V. an ein Weihnachtsmärchen! Das beliebte Kinderbuch von Paul Maar wird auf der Bühne im Wichern lebendig und erzählt dabei von grausigen Untieren und recht eigensinnigen Königstöchtern. Weil ihr keiner ihrer Brautbewerber gefällt, kommt die eingebildete Prinzessin Henriette-Rosaline-Audora auf die ungewöhnliche Idee, sich von einem Untier entführen zu lassen. Denn dann - so hofft sie - würden wohl die mutigsten Prinzen von weit her kommen, um sie zu befreien. Aber es läuft nicht alles nach Plan, wie ihr Diener schmerzhaft erfahren muss... Auch Prinzessin Simplinella macht sich nach einem handfesten Streit mit ihren Eltern auf, ihre Zukunft fortan selbst in die Hand zu nehmen. -- Eine Geschichte voller Wortwitz und Ironie, die uns in die Zeit der Märchen und phantastischen Abenteuer zurückversetzt. 

Dauer: ca. 70 Minuten, ohne Pause
Eintritt: 6 EUR für kleine Kinder bis 14 J. 
12 EUR für große Kinder ab 15 J. 
Gruppenermäßigung auf Anfrage

Regie: Stephan Rumphorst
Musik: Jochen Brüse
Kostüme: Magdalena Tinkloh, Alte Schneiderei Selm / Angelika Bendowski
Bühne: Stephan Rumphorst & Ensemble
Masken: Alexander Beisel

Mit: Susanne Bruns, Thomas Gramen, Michael Guddeit, Christina Kirketerp, Daniela Menzel, 
 Thomas Müller, Magdalena Tinkloh, Gabriele Voß

Layout: Michael Schulz
Grafik: Alexander Beisel

So. 20.11.2016 - 16 Uhr - Premiere
Fr. 9.12.2016 - 18 Uhr
Sa. 10.12.2016 - 18 Uhr
So. 11.12.2016 - 16 Uhr
Mo 12.12.2016 - Sondervorstellung für Schüler auf Anfrage
Sa. 21.1.2017 - 18 Uhr
So. 22.1.2017 - 16 Uhr